Sektion Hildesheim des
Deutschen Alpenvereins (DAV) e.V.

Button zu dem Kletterzentrum
Button zu den Berghütten

Berghütten

DAV-Hildesheim

Jahresrückblick 2016


DSCN6889

Es ist Februar und winterlich kalt, während dieser Text geschrieben wird – nicht gerade des Paddlers liebste Jahreszeit. Wärmend wirkt da die Erinnerung an Schönes und Wichtiges aus der zurückliegenden Paddelsaison 2016.

Folgendes möchten wir hier erwähnen:

Es wurde eine Vielzahl eigener Aktivitäten organisiert und durchgeführt, z.B. Wiedereinstiegstechniken nach Kenterung, Stammtisch, Braunkohlwanderung, Anpaddeln auf der Rhume mit Übernachtung auf der Malepartushütte, Feierabendpaddeln auf der Innerste, Kanufreizeit an der Örtze sowie diverse Verabredungen von Mitgliedern der Kanugruppe zu spontanen Paddelaktivitäten auf Gewässern der näheren Umgebung. Diese Veranstaltungen fanden durchweg viel Zuspruch, führten neue Mitglieder zu uns und ließen die Gruppe zusammenwachsen.

Mitglieder der Kanugruppe nahmen an 11 Verbandsfahrten des Deutschen Kanuverbands (DKV) teil und lernten neue Paddelreviere kennen, z.B. die Potsdamer Kanu-Schlösserfahrt auf der Havel und dem Templinsee, die Elbefahrt von Havelberg bis Hamburg Allermöhe und die Harburger Hafenfahrt.

Es erfolgte der Abschluss eines Kooperationsvertrages zwischen der Kanu- und Segelgilde Hildesheim (KSGH) und unserer Sektion mit dem Ziel, den Kanuten des DAV die Ausübung ihres Sports auf dem Vereinsgelände der KSGH zu ermöglichen. Wir können dadurch unsere vier Vereinsboote (ein 2-er Kajak und drei 1-er Kajaks) auf dem KSGH-Gelände lagern und dieses zum Einstieg in die Innerste nutzen. Die gute sportskameradschaftliche Zusammenarbeit mit der KSGH wurde damit weiter ausgebaut und auf ein neues Fundament gestellt.

Wie jedes Jahr nahmen wir auch 2016 am DKV-Wanderfahrerwettbewerb teil, fuhren insgesamt 5785 Vereinskilometer (das sind 1264 Km mehr als 2015) und belegten damit im Kanu-Bezirk Hannover den 10. Platz (von 22 teilnehmenden Vereinen). In der Vereinspunktewertung belegten wir mit 332,1 Punkten Platz 6.

In der Einzelkilometerwertung erreichten unsere Frauen folgende Platzierungen:

63.   Inkermann, Ruth            369 Km

77.   Wichmann, Heidi            315 Km

96.   Rieck, Beate                      257 Km

118. Handtke, Verena               191 Km

127. Hanebut, Johanna            157 Km

135. Klopprogge, Christine      113 Km

 

Die Männer belegten folgende Plätze:

21.   Inkermann, Rolf                        1254 Km

26.   Schlotter, Hildebrand             1208 Km

94.   Wichmann, Joachim                 473 Km

97.    Maibaum, Martin                      453 Km

102.  Jäger, Gebhard                          429 Km

180.  Rieck, Bernd                               201 Km

189.  Sokolowski-Handtke, Peter     175 Km

207.  Wichmann, Jens                        132 Km

239.  Rieck, Burkhard                           58 Km

 

Glückwunsch und Dank an alle Beteiligten!

Erinnern und gedenken möchten wir an Paul Fuhrich, unser ältestes Mitglied der Kanugruppe. Paul verstarb am 18.11.2016 im 92. Lebensjahr.  Er wird denen, die ihn kannten, in liebgewordener Erinnerung bleiben.

Soviel zum zurückliegenden Jahr 2016. Ahoi und allen Paddlern eine genussvolle und kenterfreie Saison 2017!

Rolf Inkermann

 


zurück