Sektion Hildesheim des
Deutschen Alpenvereins (DAV) e.V.

Button zu dem Kletterzentrum
Button zu den Berghütten

Berghütten

DAV-Hildesheim

Berichte


DAV Kanugruppe erpaddelt den Hamburger Hafen

P1040236

Zum diesjährigen Anpaddeln der Kanugruppe fuhren zwölf Kanutinnen und Kanuten  vom 28.04. bis 01.05.2017 zum Alster Canoe Club  nach Hamburg. Nach der Anreise am Freitag wurden Wohnwagen und Zelte eingerichtet und für alle gab es als Einstimmung Hering mit Pellkartoffeln. Nach einem gemütlichen Abend ging es am nächsten Morgen zur Wohlsdorfer Schleuse, um auf der [weiterlesen]


15. Gänseliesel-Frühlingsfahrt auf der Leine

DSC04906

Der Turn- und Wassersportverein Göttingen hatte am 1. April 2017 zur 15. Gänseliesel-Frühlingsfahrt auf der Leine eingeladen. Mehr als 60 Paddler aus Niedersachsen und den umliegenden Bundesländern waren am Start. Die Kanugruppe des DAV-Sektion Hildesheim war mit zwölf Teilnehmern wiederholt dabei und stellte erneut die größte Gruppe. Die Fahrt führte bei bestem Frühlingswetter die Leine [weiterlesen]


Bootstaufe

Bootstaufe am 01.04.2017

Kein Aprilscherz: Die Sektion Hildesheim des DAV taufte am 01.04.2017 ihre – bisher namenlosen – Vereinsboote. 17 Mitglieder der Kanugruppe nahmen an der kleinen Feier auf dem Gelände der Kanu- und Segelgilde Hildesheim teil. Das Bild zeigt die Taufpaten mit den drei Einerkajaks, die in bergsportlicher Verbundenheit Namen von Höhenzügen der näheren Umgebung (“Tosmar”, “Ith” [weiterlesen]


Jahresrückblick 2016

DSCN6889

Es ist Februar und winterlich kalt, während dieser Text geschrieben wird – nicht gerade des Paddlers liebste Jahreszeit. Wärmend wirkt da die Erinnerung an Schönes und Wichtiges aus der zurückliegenden Paddelsaison 2016. Folgendes möchten wir hier erwähnen: Es wurde eine Vielzahl eigener Aktivitäten organisiert und durchgeführt, z.B. Wiedereinstiegstechniken nach Kenterung, Stammtisch, Braunkohlwanderung, Anpaddeln auf der [weiterlesen]


Warum paddelt ein Münchner Bergfex durch den Hamburger Hafen?

Wenn man in München geboren und halbwegs gesund ist, geht am Bergsteigen kaum ein Weg vorbei. Und wenn man täglich auf dem Schulweg an der Praterinsel, dem ehemaligen Hauptquartier des Alpenvereins, vorbeikommt, dann wird man irgendwann auch Mitglied. Zwar habe ich die Grundlagen des Bergsteigens ausgerechnet von einem Hamburger gelernt, meinem Vater nämlich, den es [weiterlesen]


2015: Ein ereignis- und erfolgreiches Jahr für die DAV-Kanugruppe!

Beginnen wir mit dem Ereignisreichen: Neben dem von der Kanugruppe selbst organisierten Wochenende am Edersee und der Paddelwoche an der Mecklenburgischen Kleinseenplatte nahmen wir insgesamt 19-mal an Gemeinschaftsfahrten des DKV teil. Neben den erwähnten Seen wurden von uns Stichkanal, Bruchgraben, Leine, Aller, Weser, Elbe und das Steinhuder Meer befahren. Zum Feierabendpaddel auf unserem Hausfluss, der [weiterlesen]


Halbjahresrückblick: Juni 2015

Die Kanugruppe der Sektion Hildesheim des DAV besteht aktuell aus zwölf aktiven Mitgliedern, von denen vier im Herbst letzten Jahres zu uns gestoßen sind. Wir freuen uns über die größer gewordene Paddelgemeinschaft. Auf der Mitgliederversammlung im Februar 2015 wurden Rolf Inkermann und Joachim Wichmann als Nachfolger von Karin Gragert und Gebhard Jäger als Gruppenleiter bzw. [weiterlesen]


Unser Marathon-Mann

Foto: Hildebrand Schlotter, geboren 29.07.1939 Kaffee beim Kanu-Opa Lasst euch einmal bei Hildebrand Schlotter zum Kaffee einladen! Das Thema Kanufahren braucht ihr gar nicht anzuschneiden. Das drängt sich ganz von alleine auf, denn die Wänden der schönen Wohnung des Architekten Schlotter am Kalenberger Graben sind gespickt mit Plaketten und Urkunden. In den Regalen stehen verschiedenste [weiterlesen]


Ein Bericht der Kanugruppe

Ein Bericht der Kanugruppe von K.Gragert und G. Jäger Seit März 2011 hat die Kanugruppe ein neues Leitungsteam: Karin Gragert als Vorsitzende und Gebhard Jäger als Wanderwart. Das diesjährige traditionelle Anpaddeln fand im April bei bestem Wetter auf der gut gefüllten Okertalsperre statt. Außerdem stand für einige Gruppenmitglieder die Teilnahme an Gemeinschaftsveranstaltungen des Deutschen Kanuverbandes [weiterlesen]



zurück