Sektion Hildesheim des
Deutschen Alpenvereins (DAV) e.V.

Button zu dem Kletterzentrum
Button zu den Berghütten

Berghütten

DAV-Hildesheim

Vortrag 27.01.2017: Albert Steinbacher: Berchtesgaden – Paradies für Wanderer und Bergsteiger


Terminänderung:

Am Freitag dem 27. Januar 2017 um 19 Uhr gibt es den nächsten Vortrag für Wanderer, Kletterer, Mountainbiker und Alle, die sich für schöne Landschaften interessieren:

Albert Steinbacher:
Berchtesgaden – ein Paradies für Wanderer und Bergsteiger
(Bilder-Vortrag / Power Point Präsentation)

“Wie eine Perlenkette umrahmen die sieben Gebirgsgruppen der Berchtesgadener Alpen den Talkessel. Ein vielseitiges Tourenangebot, von der einfachen Wanderung bis zu alpinen Bergtouren, bietet das Berchtesgadener Land. Im einzigen Alpen-Nationalpark Deutschlands ist die herrliche Natur rund um Watzmann und Königssee zu bewundern. Den sagenumwobene Untersberg mit seiner Schellenberger Eishöhle werden wir besuchen, sowie die wildromantischen Klammen durchwandern. Dem Kehlstein am Hohen Göll wird ein Besuch abgestattet, ebenso dem Hagengebirge mit seiner vielfältigen Blumen- und Tierwelt, und der Gotzenalm mit der atemberaubenden Aussicht in die Watzmann-Ostwand (der höchsten Felswand der Alpen).

Die Watzmann-Überschreitung, ein Klassiker für jeden Bergsteiger, und natürlich eine Klettertour durch die Watzmann-Ostwand können die Besucher miterleben. Das Steinerne Meer wird auf dem berühmten Weg der Wallfahrer überschritten. Von der Ramsau, dem “ersten Bergsteigerdorf Deutschlands” wird das Blaueis besucht, das Klausbachtal zum Hirschbichl-Paß mit seinen wunderschönen Almen Litzl- und Kallbrunnalm. Vorbei an den Südabstürzen der Reiter Alpe, die auch “Ramsauer Dolomiten” genannt werden, wird das Wagendrischl-Horn bestiegen.

Für manche Touren bietet sich auch das Mountainbike an, auch interessante Klettersteige sind vorhanden und erfreuen sich wachsender Beliebtheit.
Dies ist ein kleiner Überblick über die vielfältigen Tourenmöglichkeiten im Berchtesgadener Land, Berchtesgaden ist auf alle Fälle eine Reise wert!!”

Vortragsort: Riedel-Saal der VHS

Eintritt:

DAV-Mitglieder 5,00 Euro
Gäste 8,00 Euro

 

Bringen Sie bitte Freunde und Bekannte mit.


zurück