Sektion Hildesheim des
Deutschen Alpenvereins (DAV) e.V.

Button zu dem Kletterzentrum
Button zu den Berghütten

Berghütten

DAV-Hildesheim

Berichte


Vom Taternbruch zur Rabenklippe, weiter zum Molkenhaus und zurück

Ausnahmsweise mal am Sonntag (24.2.) machte sich die Bergwandergruppe vom Parkplatz Taternbruch bei Bad Harzburg auf, um in der strahlenden Februarsonne zuerst zur Eckertalsperre zu gehen. Den Ausblick auf den teils zugefrorenen See konnten wir sehr genießen und gingen dann weiter in das Eckertal. Auf dem alten Grenzstreifen ist das Gehen war etwas unangenehm, aber der Wald zeigte sich mit Vogelgesang und erstem zarten Grün in Frühlingserwartung – da kann man auch mal alte Betonplatten unter den Wanderschuhen akzeptieren. Entlang der Ecker ging es dann im flotten Tempo weiter bis wir links auf den steilen Aufstieg zur Rabenklippe abzweigten (dann natürlich etwas langsamer). Oben belohnten wir uns mit kühlen Getränken in der randvollen Rabenklippe und einer schönen Vesperpause am Luchsgehege. Weiter ging es über das (zur Zeit geschlossene) Molkenhaus über den Radauwasserfall zurück zum Taternbruch und nun freuen sich alle schon auf die nächste Wanderung: am 30.03. geht es von demselben Ausgangspunkt auf den Brocken und wir hoffen alle, dass wir dann auch wieder so wunderschönes Wetter haben werden.

Die im Herbst 2018 gegründete Bergwandergruppe wandert regelmäßig am letzten Samstag des Monats im Harz oder im Weserbergland. Bisher sind wir noch wenige “Stamm”-mitglieder und freuen uns über neue Interessierte. Jeweils die Wanderleiterinnen bestimmen über Strecke und Schwierigkeitsgrad, die Gruppenmitglieder entscheiden dann für sich selbst, ob sie mitkommen möchten oder nicht. Anmeldungen sollten bis jeweils Donnerstag vor der Wanderung erfolgen (an wandergruppe@dav-hildesheim.de). Wer einmal mitgewandert ist, kann sich für die Aufnahme in die WhatsApp Gruppe entscheiden. Gerne können auch Nichtmitglieder zum Schnupperwandern 1-2 Mal mitkommen, für ein weiteres Mitmachen wäre aus Versicherungsgründen dann ein Eintritt in den DAV erforderlich.


zurück